Description Qty Item Price  
your basket is empty

sub total£0.00  
£ $
proceed to checkout

Fortschritte in der Simulation von Composites

Fortschritte in der Simulation von Composites

6. - 7. April 2011, Wiesbaden, Germany

-> zum Online-Anmeldeformular

Download Einladungsflyer mit Agenda

 

Einladung

Wenn unterschiedliche Werkstoffe geschickt kombiniert und sicher miteinander verbunden werden, können hervorragende Eigenschaften erreicht werden. Das gilt insbesondere für langfaserverstärkte Kunststoffe. Anerkannt und vielseitig genutzt werden die hohen gewichtsbezogenen Festigkeiten und Steifigkeiten von Strukturen aus Glas- oder Kohlenstofffasern, eingebettet in eine Kunstharzmatrix. Der Schlüssel für eine erfolgreiche Composite-Struktur ist eine numerische Simulation; erst durch sie können aufwändige Testreihen und hohe Ausschussraten vermieden werden. Das beginnt bereits bei der Auswahl der beteiligten Materialien und der Konzeption für deren Zusammenwirken. Welche Fasern sind mit welchem Matrixmaterial zu kombinieren, und können vielleicht bestimmte Partikel zur Materialverbesserung beitragen?

Die Vielzahl der Möglichkeiten erfordert eine rechnerische Vorhersage der Eigenschaften sowohl auf der mikroskopischen als auch auf der makroskopischen Ebene. Auch die Herstellungsprozesse können durch Simulation optimiert werden. Schrumpf und Spannungen aus dem Aushärteprozess können zu unerwünschten Verformungen führen, die vorab berechnet und in der Formgebung kompensiert werden müssen. Schließlich zeigen fertige Strukturen aus Verbundwerkstoffen spezielle Eigenschaften, Verhaltensweisen und Schädigungsmechanismen, die besondere Modelle und Analysetechniken erfordern.

In einer Reihe richtungweisender Beiträge wird dieses Seminar deutlich machen, welche Fortschritte in der Simulation von Composites in den letzten Jahren erreicht wurden. Das gilt nicht nur für die Verbundwerkstoffe selber, sondern auch für die Fertigung von Strukturen und die Werkzeuge zur Simulation. Anwendern wird damit eine umfassende Übersicht über die vorhandenen Möglichkeiten gegeben, aber auch die Entwickler erhalten Anregungen, wo noch Lücken sind und wie diese vielleicht geschlossen werden können.

Ich denke, dass diese Themen von großem Interesse sind und würde mich freuen, Sie als Teilnehmer begrüßen zu dürfen.


Agenda

Mittwoch, 6. April 2011

12.15
Anmeldung

13.00
Begrüßung und Organisatorisches
K. Rohwer (DLR – Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Mitglied des deutschen NAFEMS Steering Committees)

13.10 
NAFEMS Vorstellung
T. Morris (CEO NAFEMS)

13.30 
Keynote-Vortrag:
Strukturmechanische Simulation von Faserverbunden – wo stehen wir heute?
R. Rolfes (Universität Hannover)

14.15 
Mikroskalensimulation des Herstellungsprozess von Faserverbundwerkstoffen zur Analyse chemisch und thermisch induzierter Eigenspannungen
C. Brauner, T. Block, C. Hoffmeister, A. S. Herrmann (Faserinstitut Bremen e.V.)

14.40 
Fertigungssimulation und Numerische Homogenisierung – ein Weg zur Bestimmung der Werkstoffeigenschaften von endlosfaserverstärkten Composites
T. Pyttel, A. Berger, B. Kaiser (Engineering System International GmbH)

15.05 
Vergleich und Bewertung von Methoden zur Vorhersage herstellungsinduzierter Residualspannungen und Verformungen von CFK-Bauteilen
T. Wille (DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.)

15.30
Pause

16.00 
Herausforderungen in der Simulation von Fahrzeugstrukturen aus Faser-Kunststoff-Verbunden
J. Döll (AUDI AG); N. Feindler (Universität Stuttgart)

16.25 
Optimierung des Laminataufbaus eines Ruderbootauslegers aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff
E. Stelldinger, A. Kühhorn, M. Kober (TU Cottbus)

16.50 
FE-Modellierung von faserverstärkten Kunststoff-
Strukturen: Experimentelle Validierung
K. Idrisi (Daimler AG); A. Klimke, R. Duquette (MAYA Heat Transfer Technologies, Ltd.)

17.15 
Simulation von Verbundwerkstoffen mit Abaqus von SIMULIA
F. Goetz (Dassault Systemes Simulia GmbH)

17.40 
Schalen- und Solidelementmodellierung von Composite-Strukturen
R. Roos (EVEN AG); M. Hörmann (CADFEM GmbH)

18.05 
Vorstellung des Sponsors
anschließend Imbiß und Getränke gesponsort von

 

 

 

Donnerstag, 7. April 2011

08.30 
Keynote-Vortrag:
Erfordernisse und Chancen einer modernen Prozesskette für optimale Flugzeugstrukturen
R. Pfau (Premium AEROTEC GmbH)

09.15
Multiskalenanalyse von ultradicken Laminaten im Drei-Punkt-Biegeversuch unter Berücksichtigung der progressiven Schädigung
S. Czichon, R. Rolfes, M. Vogler (Universität Hannover),
K. Zimmermann, P. Middendorf (EADS Innovation Works)

09.40
Zur statischen und zyklischen Analyse von Laminaten aufgebaut aus langfaserverstärkten uni-direktionalen Schichten – Leichter ist Schwerer –
R. G. Cuntze (früher MAN Technologie AG)

10.05 
Simulation und Dimensionierung von energieabsorbierenden Faserverbundstrukturen für automobile Anwendungen
N. Feindler, J. Fuhr, P. Böhler, K. Drechsler (Universität Stuttgart); J. Döll (AUDI AG)

10.30 
Pause

11.00 
Neue Entwicklungen in LS-DYNA für die Simulation von langfaserverstärkten Verbundwerkstoffen
S. Hartmann, T. Graf (DYNAmore GmbH); D. Moncayo, L. Aktay (Daimler AG)

11.25
Materialcharakterisierung von faserverstärkten Kunststoffen unter Berücksichtigung des postkritischen Verhaltens
C. Mildner, N. Dölle, D. Moncayo, L. Aktay (Daimler AG);
K. Drechsler (TU München); R. Bjekovic (UAS Weingarten)

11.50 
Modellierungsansätze für die Simulation variabelaxial faserverstärkter Kunststoffverbunde
A. Albers, N. Majic, D. Troll (Karlsruhe Institute of Technology)

12.15 
Mittag

13.45
Multiskalenansatz zur Bewertung verschiedener Faser-Matrix-Kombinationen mit Hilfe der generalisierten Methode der Zellen
M. May, M. Nossek, S. Hiermaier (Fraunhofer EMI)

14.10
Numerische Homogenisierung für viskoelastische Faserverbundwerkstoffe
H. Andrä, M. Kabel, S. Ricker (Fraunhofer ITWM); F. Krzikalla (Stanford University);
V. Schulz (DHBW Mannheim)

14.35 
Pause

15.05
Semi-analytisches Simulationsvorgehen zur effzienten Berechnung von Werkzeuggeometrien unter Berück-sichtigung typischer Fertigungsabweichungen
E. Kappel, C. Hühne (DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.)

15.30 
Adaptive FEM von anisotropen 3D-Verbundstrukturen
M. Weise, H. Schmidt, M. Klärner, M. Kausch, L. Kroll, A. Meyer (TU Chemnitz)

15.55 
Integrierter Entwicklungsprozess von Composite-Bauteilen mit FiberSIM und NX Laminate Composites
H. Höfer (Siemens Industry Software GmbH & Co. KG);
T. Müllerleile (Vistagy Inc.)

16.20 
Ende

 

Begleitende Ausstellung

Interessierte Aussteller melden sich bitte baldmöglichst mit beigefügtem Rückantwortformular an – die Ausstellungsfläche ist begrenzt.

 

Organisatorisches


Veranstaltungsdatum
6. - 7. April 2011

Veranstaltungsort und Hotel
Hotel Oranien Wiesbaden
Platter Straße 2, D-65193 Wiesbaden
Tel. +49 (0) 6 11 - 18 82 - 0
Fax +49 (0) 6 11 - 18 82 - 2 00
e-mail: info@hotel-oranien.de
www.hotel-oranien.de
Bitte buchen Sie Ihr Zimmer im Hotel selbst unter dem Stichwort „NAFEMS".

Teilnahmegebühr 
Nicht-Mitglieder: Euro 520,— / Person
NAFEMS-Mitglieder: frei*
* Die Standard NAFEMS Mitgliedschaft beinhaltet pro Mitgliedsjahr sechs „seminar credits“ (1 seminar credit = 1/2 Seminartag). Für einen Freiplatz bei diesem Seminar werden drei credits je Teilnehmer benötigt. Mitglieder ohne „seminar credits“ können zum reduzierten Preis teilnehmen: Euro 375,— / Person
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Vortragenden keine Ermäßigung gewähren können. Tagungsband, Mittagessen und Pausengetränke sind in den Teilnehmergebühren inbegriffen.

Fachausstellung
Ausstellungsfläche: Euro 390,—
Inbegriffen sind ein Stromanschluss und eine Standfläche von max. 2 m Breite (bitte beachten - begrenzte Ausstellungsfläche!).

Stornierung
Bis 3 Wochen vor Seminarbeginn: kostenfrei;
bis 1 Woche vorher: 50 %;
bei Nichterscheinen: 100 %.
Ersatzteilnehmer können gestellt werden. Die Stornierung muß schriftlich erfolgen.

Sprache 
Deutsch (in Ausnahmen in englischer Sprache)

Fachliche Koordination dieses Seminars
Prof.Dr.-Ing. Klaus Rohwer
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR e.V.)
Mitglied des deutschen NAFEMS Steering Committees

Seminarorganisation 
NAFEMS Deutschland, Österreich, Schweiz GmbH
Osterham 23
D-83233 Bernau am Chiemsee
Tel. +49 (0) 80 51 - 96 59 3 49
Fax +49 (0) 80 51 - 96 74 3 37
e-mail: info@nafems.de  

 

Details

Event Type: Seminar
Location: Wiesbaden Germany
Date: September 6, 2011

Gold Sponsor

 

 

 

NAFEMS Members are entitled to attend a number of seminars and workshops free of charge each year as part of their membership, as well as a library of free publications on joining. Members also receive significant discounts on NAFEMS courses, conferences and publications. If you are a NAFEMS member, please login above to take advantage of these free places and discounted prices. If you are not a member, click here to read more about the benefits of getting involved. Get Involved, Join NAFEMS Today.