Description Qty Item Price  
your basket is empty

sub total£0.00  
£ $
proceed to checkout

Die Integration von Strömungsberechnungen (CFD) in den Produktentwicklungsprozess

4. - 5. April 2011, Wiesbaden, Germany

 -> zum Online-Anmeldeformular

Download Einladungsflyer mit Agenda

 

Einladung

Die Integration von Strömungsberechnungen (CFD) in den Produktentwicklungsprozess
Die Entwickler von Produkten müssen heutzutage in der Lage sein, in kurzer Zeit verschiedene Varianten zu generieren und zu testen. Dabei müssen die Kundenspezifikationen, das Entwicklungsbudget und die oft engen Zeitvorgaben berücksichtigt werden. Um im starken Konkurrenzkampf mithalten zu können, werden von den Firmen immer leistungsfähigere und effizientere Produkte verlangt. Im Weiteren muss der Entwicklungsprozess auch flexibel genug sein, um auf kurzfristige Änderungen von Kundenwünschen reagieren zu können.

Für viele Anwendungen leistet die numerische Strömungssimulation (CFD) einen wichtigen Beitrag. Sei es bei der Entwicklung neuer Produkte oder bei der Optimierung von bestehenden Anlagen. Oft geht es auch darum, einen vorhandenen Prozess im Bezug auf die Stabilität des Ablaufs zu verbessern. Aus diesem Hintergrund heraus ergibt sich eine zunehmende Tendenz hin zu einer engen Kopplung von Simulationswerkzeugen mit den Produktentwicklungsabläufen und zum Einsatz von fortschrittlichen Optimierungsmethoden. Wurden früher numerische Strömungssimulationen (CFD) vorwiegend als eigenständige Disziplin zu einem eher späten Zeitpunkt in der Produktentwicklung durchgeführt, so sind heute mehr und mehr diese Tools schon bei der Konzeptionierung eines Produktes gefragt. So können schon in einem frühen Stadium der Entwicklung diverse Szenarien durchgespielt werden und deren Einfluss auf die Leistungsfähigkeit des Produktes sowie das Zusammenspiel verschiedener physikalischer Prozesse in einem Gesamtsystem untersucht werden.

Diese Integration von Simulationswerkzeugen in einen Entwicklungsablauf stellt ganz spezielle Anforderungen an die Software und deren Anwender. Bei der Auslegung einer Strömungsmaschine zum Beispiel, steht zwar immer noch CFD im Vordergrund, aber auch das Zusammenspiel mit der Strukturmechanik und Thermodynamik muss gewährleistet sein. Somit gewinnt die sogenannte Multiphysics Simulation immer mehr an Bedeutung. Für den Anwender bedeutet dies, dass er über ein breites Wissen über diese vielfältigen Simulationsprozesse verfügen muss, um sicherzustellen, dass diese Werkzeuge innerhalb der zulässigen Grenzen verwendet und die Resultate korrekt interpretiert werden.

In diesem Seminar geben Spezialisten auf dem Gebiet der Strömungssimulation einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand, Trends und zukünftige Herausforderungen. Wir denken, dass dieses Thema von großem Interesse ist und würden uns freuen, Sie als Teilnehmer begrüßen dürfen.

 F. A. Muggli (Sulzer Innotec), Dr.-Ing. A. Gill (ANSYS Germany GmbH),
beide Mitglieder des deutschen NAFEMS Steering Committees

 

Agenda


Montag, 4. April 2011

12.15 
Anmeldung

13.00 
Begrüßung und Organisatorisches
F. A. Muggli (Sulzer Innotec); A. Gill (ANSYS Germany GmbH);
beide Mitglieder des deutschen NAFEMS Steering Committees

13.10 
NAFEMS Vorstellung und Einführung in das Thema
A. Gill (ANSYS Germany GmbH, Mitglied des deutschen NAFEMS Steering Committees)

13.30 

01.pdf

Keynote-Vortrag:
Der Einsatz von CFD – Herausforderungen bezüglich Modellbildung, Turbulenzbeschreibung und Paralleli­sierung
P. Farber (Hochschule Niederrhein)

14.15 

02.pdf

CFD in der Schalter-Entwicklung
T. Werder Schläpfer, M. Schwinne, B. Galletti, A. Iordanidis (ABB Corporate Research)

14.40 

03.pdf

Entwicklungsprozess einer Vertikalwindkraftanlage (VWKA) unter Einbindung der numerischen Strömungsmechanik (CFD)
D. Ortlieb, V. Kassere (CFD Consultants GmbH)

15.05 
Pause

15.45 

04.pdf

Optimierung einer Sandungsanlage für Straßenbahnen mithilfe numerischer Simulation der Sand-Luft-Zweiphasenströmung
S. Möller, D. Langmayr (Kompetenzzentrum - Das Virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft mbH (ViF)); G. Brenn (TU Graz); P. Krieg (Knorr Bremse GmbH)

16.10 

05.pdf

Numerische Untersuchung von individueller Belüftung in Flugzeugen
R. Bouwman (Icon Technology & Process Consulting GmbH)

16.35 

06.pdf

Numerische Methoden und digitale Prototypen in der Bauindustrie
E. Schnell (Gruner AG)

17.00 
Pause

17.35 

07.pdf

CFD Topologieoptimierung im Produkt­entwicklungsprozess
M. Stephan (FE-DESIGN GmbH)

18.00 

08 - Part1and2.pdf

Robust-Design-Optimierung in der Fluid-Struktur-Interaktion am Beispiel eines Zentrifugalkompressors - Teil 1
J. Einzinger (ANSYS Germany GmbH); D. Roos (Hochschule Niederrhein)

18.25 

Robust-Design-Optimierung in der Fluid-Struktur-Interaktion am Beispiel eines Zentrifugalkompressors - Teil 2
J. Einzinger (ANSYS Germany GmbH); D. Roos (Hochschule Niederrhein)

19.00 
Vorstellung der Sponsoren
anschließend Imbiß und Getränke gesponsort von

 





 

Dienstag, 5. April 2011


08.30 

09.pdf

CFD-Simulation mit der ANSYS Workbench zur Optimierung einer Mikropumpe mit Tesla-Ventilen
R. Schadwill, E. Bürk, M. Giousouf (Festo AG & Co. KG); F. Rüdiger (TU Dresden)

08.55 

10.pdf

Konzeptionelle Kopplung von CAD, Simulation und Optimierung
J. Palluch (FRIENDSHIP SYSTEMS GmbH)

09.20 

11.pdf

Echtzeit Strömungsberechnung für die konzeptionelle Designphase
S. Pena Serna (Fraunhofer IGD)

09.45 
Pause

10.15 

12.pdf

Simulation komplexer Flüssigkeiten für den Produktionsprozess
S. Schmidt, D. Niedziela, A. Latz (Fraunhofer ITWM)

10.40 

13.pdf

CAE für das Design von Filterelementen
O. Iliev, R. Kirsch, M. Kabel, Z. Lakdawala (Fraunhofer ITWM); V. Starikovicius (TU Vilnius);
M. Dedering (IBS Filtran GmbH)

11.05

14.pdf

Entwicklung von druckverlustminimierten Ladeluft­leitungen durch nicht-parametrische Optimierung in der Konstruktionsphase
M. Heinz, H. Grashof (TECOSIM Technische Simulation GmbH); P. Kahn (Veritas AG);
J. Werth (Veritas Thüringen GmbH)

11.30

15.pdf

Virtuelle Schmutzbremse – Filterdurchsatz-Analyse durch Partikelsimulation
M. Schulz (science+computing ag)

11.55 Mittag

13.00 

16.pdf

Entwicklung und Optimierung von Anlagen und Komponenten für die Herstellung von Poly­urethanschäumen mit CFD
C. Brodbeck (Fraunhofer SCAI)

13.25 

17.pdf

Numerische Simulation des Spritzlackierens – Vorhersage von Overspray- und Lösemittelausbreitung
Q. Ye, B. Shen, M. Schneider (Fraunhofer IPA)

13.50 

18.pdf

Höhere Produktreife durch frühere Absicherung mit NX Flow
R. Banjac (Siemens Industry Software GmbH & Co. KG)

14.15 

19.pdf

Theoretische Grundlagen der CFD-Technologie für CAD-basierte Strömungssimulationen im PLM-Prozeß
I. Weinhold (Mentor Graphics GmbH)

14.40 
Pause

15.10 

20.pdf

Optimierung von Strömungsvorgängen komplexer Fluide mit SimPARTIK
C. Bierwisch, A. Wonisch, P. Polfer, T. Kraft, M. Moseler (Fraunhofer IWM);
K. Neumaier (ISKO engineers AG)

15.35

21.pdf

Fluid-Struktur-Interaktion mit der CEL-Technik
J. Meenen (Dassault Systemes Simulia GmbH)

16.00 

22.pdf

Fluid Structure Interaction (FSI) Analysis for Power Generating Turbines
M. Ratzel, D. Corson (Altair Engineering GmbH)

16.25 
Ende

 

Begleitende Ausstellung

Interessierte Aussteller melden sich bitte baldmöglichst mit beigefügtem Rückantwortformular an – die Ausstellungsfläche ist begrenzt.

 

Organisatorisches


Veranstaltungsdatum
4. April 2011, 12.15 - ca. 19.00
5. April 2011, 8.30 - ca. 16.30

Veranstaltungsort und Hotel
Hotel Oranien Wiesbaden
Platter Straße 2, D-65193 Wiesbaden
Tel. +49 (0) 6 11 - 18 82 - 0
Fax +49 (0) 6 11 - 18 82 - 2 00
e-mail: info@hotel-oranien.de
www.hotel-oranien.de
Bitte buchen Sie Ihr Zimmer im Hotel selbst unter dem Stichwort „NAFEMS".

Teilnahmegebühr 
Nicht-Mitglieder: Euro 520,— / Person
NAFEMS-Mitglieder: frei*
* Die Standard NAFEMS Mitgliedschaft beinhaltet pro Mitgliedsjahr sechs „seminar credits“ (1 seminar credit = 1/2 Seminartag). Für einen Freiplatz bei diesem Seminar werden drei credits je Teilnehmer benötigt. Mitglieder ohne „seminar credits“ können zum reduzierten Preis teilnehmen: Euro 375,— / Person
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Vortragenden keine Ermäßigung gewähren können. Tagungsband, Mittagessen und Pausengetränke sind in den Teilnehmergebühren inbegriffen.

Fachausstellung
Ausstellungsfläche: Euro 390,—
Inbegriffen sind ein Stromanschluss und eine Standfläche von max. 2 m Breite (bitte beachten - begrenzte Ausstellungsfläche!).

Stornierung
Bis 3 Wochen vor Seminarbeginn: kostenfrei;
bis 1 Woche vorher: 50 %;
bei Nichterscheinen: 100 %.
Ersatzteilnehmer können gestellt werden. Die Stornierung muß schriftlich erfolgen.

Sprache 
Deutsch (in Ausnahmen in englischer Sprache)

Fachliche Koordination dieses Seminars
F. A. Muggli (Sulzer Innotec), Dr.-Ing. A. Gill (ANSYS Germany GmbH),
beide Mitglied des deutschen NAFEMS Steering Committees

Seminarorganisation 
NAFEMS Deutschland, Österreich, Schweiz GmbH
Osterham 23
D-83233 Bernau am Chiemsee
Tel. +49 (0) 80 51 - 96 59 3 49
Fax +49 (0) 80 51 - 96 74 3 37
e-mail: info@nafems.de  

 

Details

Event Type: Seminar
Location: Wiesbaden Germany
Date: April 4, 2011

Gold Sponsors

 

 

 

 

 

 

Event Sponsors

 

 

NAFEMS Members are entitled to attend a number of seminars and workshops free of charge each year as part of their membership, as well as a library of free publications on joining. Members also receive significant discounts on NAFEMS courses, conferences and publications. If you are a NAFEMS member, please login above to take advantage of these free places and discounted prices. If you are not a member, click here to read more about the benefits of getting involved. Get Involved, Join NAFEMS Today.