Description Qty Item Price  
your basket is empty

sub total£0.00  
£ $
proceed to checkout

Innovative Anwendungen der Strömungssimulation (CFD) in der Produktentwicklung 

Innovative Anwendungen der Strömungssimulation (CFD) in der Produktentwicklung – Einsatzgebiete, Methoden, Grenzen

Innovative Applications of Computational Fluid Dynamics (CFD) in Product Development

18. - 19. März 2013, Wiesbaden, Germany

-> zum Online-Anmeldeformular

Einladung & Agenda (pdf)


Einladung

Die Anwendung numerischer Simulationsmethoden ist heute ein fester Bestandteil des Konstruktionsprozesses. Das gilt auch für Konstruktionen, in denen Strömungen eine wesentliche Rolle spielen. Die Modelle, die dabei untersucht werden, sind immer nichtlinear und meistens physikalisch sehr komplex; sie können z. B. die Turbulenzmodellierung oder das Ablöseverhalten umfassen. Häufig muss auch die Wärmeübertragung einschließlich Konvektion und Strahlung berücksichtigt werden. Die Erfassung weiterer physikalischer Phänomene wie z. B. der Fluid-Struktur-Kopplung erfordert eine entsprechende Erweiterung der Rechenmodelle. Bei all diesen numerischen Untersuchungen kommt der Definition der Randbedingungen und der Vernetzung eine besondere Bedeutung zu. 

In den letzten Jahren sind Softwareprodukte auf dem Gebiet der Strömungsmechanik gerade im Hinblick auf Anwenderfreundlichkeit und Zuverlässigkeit der Ergebnisse sehr weit entwickelt worden. Dies ist ein fortdauernder Prozess. Die Hardwareentwicklungen der Parallel- und Grafikprozessoren können gerade für die Lösung von CFD-Aufgaben sehr gut genutzt werden und führen zu deutlich niedrigeren Rechenzeiten. 

Diese Entwicklungen der Soft- und Hardware haben dazu ge­führt, dass die numerische Simulation auf dem Gebiet der Strömungsmechanik sich heute sehr weit vorn im Konstruktionsprozess befindet. In manchen Industriebereichen wird sie vor der eigentlichen Bauteilkonstruktion eingesetzt. Um diesen Prozess fortzusetzen, ist es wichtig, die Ausbildung in diese Richtung zu intensivieren. Vor allem muss besonderer Wert auf die Validierung der Ergebnisse gelegt werden. Nur so kann es gelingen, durch numerische Simulation die Zahl der Prototypen und Versuche signifikant zu reduzieren. 

Bei dieser Veranstaltung werden ­unterschiedliche Einsatzgebiete, Methoden und auch Grenzen innova­­tiver CFD-Anwendungen in der Produktentwicklung anhand zahlreicher Beispiele aus Indu­strie, Forschung und Hochschule gezeigt. Eine Ausstellung kommerzieller Software- und Dienstleistungsunternehmen im Umfeld der numerischen Strömungssimulation begleitet das Seminar. 

Das Seminar wird vom NAFEMS Steering Committee für Deutschland, Österreich und die Schweiz in Zusammenarbeit mit dem NAFEMS DACH CFD Advisory Board (CAB) organisiert. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. 

Gerhard Müller (ehemals Siemens AG), Mitglied des NAFEMS Steering Committees für Deutschland, Österreich, Schweiz; NAFEMS DACH CFD Advisory Board (CAB)


Vortragsprogramm

Montag, 18. März


13.00
Begrüßung
G. Müller (NAFEMS Steering Committee) / CAB

13.15
01_kassera.pdf
Keynote-Vortrag: CFD in der industriellen Praxis – Möglichkeiten und Grenzen der Einbindung in unterschiedlichste Entwicklungsprozesse
V. Kassera (CFD Consultants GmbH) 

14.00
02_weinhold.pdf
Konzeptionelle Grundlagen für CAD-basierte Strömungssimulationen im PLM-Prozess
I. Weinhold (Mentor Graphics GmbH) 

14.25
03_stauch.pdf
Standard Conjugate Heat Transfer Simulation of EGR Coolers Including Evaluation of the Coolant Boiling Risk
R. Stauch, C. Marola, J. Schlottke, W. Kühnel (Behr GmbH & Co. KG) 

 14.50
Gold-Sponsor-Präsentation: Air Flow Consulting, AVL

15.05
Pause 

15.45
04_apostolopoulos.pdf
Automatic HVAC Temperature Control Curve Simulation
G. Apostolopoulos, M. Weinmann, W. Kühnel (Behr GmbH & Co. KG) 

16.10
05_schwarz.pdf
Einsatz der Strömungssimulation im Bereich Abgasnachbehandlung
C. Schwarz (ISKO engineers AG); H. Rebholz, U. Schmidt (ITB GmbH) 

 16.35
06_hildebrandt.pdf
Kennfeldverbreiterung eines Radialverdichters für Abgasturbolader durch CFD-basierte Optimierung mit FINE/Turbo
T. Hildebrandt, L. Gresser (Numeca Ingenieurbüro) 

17.00
07_cremanns.pdf
Probability and Variance-Based Stochastic Design Optimization of a Radial Compressor Concerning Fluid-Structure Interaction
D. Roos, K. Cremanns, T. Jasper (Hochschule Niederrhein) 

17.25
Pause 

18.00
Software-Produktpräsentationen:
Ansys, AVL, cd-adapco, DHCAE Tools GmbH, FE-Design, Fraunhofer ITWM,
Mentor Graphics, Numeca

19.20
Imbiß und Getränke gesponsort von 

            


Dienstag, 19. März 

8.30
08_hanimann.pdf
Development of a Novel Fully Implicit Mixing Plane Interface
L. Hanimann (Hochschule Luzern) 

8.55
09_heitele.pdf
Auslegung der Ölschmierung für das Getriebe Elena II
M. Heitele, A. Gehring, S. Lang (Lauer & Weiss GmbH) 

 9.20
10_grahs.pdf
Hochleistungsrechnen auf Grafikkarten für innovative Automotiveanwendungen – Simulation der Wasserdurchfahrt eines Serienfahrzeugs
T. Grahs (move-csc UG/TUBraunschweig); C. Janßen (TU Hamburg-Harburg) 

9.45
Pause 

10.30

CFD Analyse der Gleitlager moderner Hochleistungsröntgenröhren
M. Hainke, W. Schäff, W. Strob (Siemens AG, Healthcare) 

10.55
12_heinrich.pdf
Kombinierte Topologie- und Parameteroptimierung in der Produktentwicklung strömungsführender Bauteile
F. Heinrich, M. Stephan, M. Böhm (FE-Design GmbH) 

11.20
13_heinz.pdf
Die olympische Fackel: Feuer und Flamme durch Simulation
M. Heinz (Tecosim GmbH) 

11.45
Mittagspause 

13.00
14_magagnato.pdf
Simulation der Formfüllung bei der RTM-Fertigung zur Optimierung der Prozesszeiten für die Herstellung von faserverstärkten Verbundbauteilen
D. Magagnato, F. Henning (Karlsruher Institut für Technologie) 

13.25
15_kirsch.pdf
Methoden und Strategien zur effizienteren Simulation von Filterelementen
R. Kirsch, Z. Lakdawala, O. Iliev, A. Zemitis (Fraunhofer ITWM) 

13.50
16_herz.pdf
Einsatz der CFD-Simulation im Armaturenbau – Einsatzgebiete, Methoden und Grenzen
C. Mielke, O. Herz (Merkle & Partner GbR) 

14.15
Pause 

14.45
17_gregor.pdf
Fluid-Struktur-Kopplung bei der mechanischen Entwässerung poröser Medien
H. Gregor, U. Janoske (Universtät Wuppertal) 

15.10
18_frenk.pdf
Coupled CFD and Structural Analysis Using Co-Simulation Engine
A. Frenk (Dassault Systemes Deutschland GmbH), S. Prasad (Dassault Systemes Simulia Corp.) 

15.35
19_bouwman.pdf
Vorhersage von Windgeräusch-Schallquellen durch CFD 
R. Bouwman, P. de Kermel, E. Haug (ESI-Group); A. Michalski (SL Rasch GmbH)

16.00
Wrap-Up und Schlußworte
G. Müller (NAFEMS Steering Committee) / CAB 

16.10 Ende



Organisatorisches

Veranstaltungsort und Hotel

Hotel Oranien Wiesbaden
Platter Straße 2, D-65193 Wiesbaden
Tel. +49 (0) 6 11 - 18 82 - 0 begin_of_the_skype_highlighting            +49 (0) 6 11 - 18 82 - 0      end_of_the_skype_highlighting
Fax +49 (0) 6 11 - 18 82 - 2 00
e-mail: info@hotel-oranien.de
www.hotel-oranien.de
Bitte buchen Sie Ihr Zimmer im Hotel selbst unter dem Stichwort „NAFEMS".

Teilnahmegebühr 
Nicht-Mitglieder: Euro 540,— / Person
NAFEMS-Mitglieder: frei*
* Die Standard NAFEMS Mitgliedschaft beinhaltet pro Mitgliedsjahr sechs „seminar credits“ (1 seminar credit = 1/2 Seminartag). Für einen Freiplatz bei diesem Seminar werden drei credits je Teilnehmer benötigt. Mitglieder ohne „seminar credits“ können zum reduzierten Preis teilnehmen: Euro 390,— / Person
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Vortragenden keine Ermäßigung gewähren können. Tagungsband, Mittagessen und Pausengetränke sind in den Teilnehmergebühren inbegriffen.

Fachausstellung und Sponsoring
Ausstellungsfläche: Euro 400,—
Inbegriffen sind ein Stromanschluss und eine Standfläche von max. 2 m Breite (bitte beachten - begrenzte Ausstellungsfläche!).

 Ausstellung/Sponsoring (pdf)

Stornierung
Bis 3 Wochen vor Seminarbeginn: kostenfrei;
bis 1 Woche vorher: 50 %;
bei Nichterscheinen: 100 %.
Ersatzteilnehmer können gestellt werden. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen.

Sprache 
Deutsch (in Ausnahmen in englischer Sprache)

Technische Koordination 
Das Seminar wird vom NAFEMS Steering Committee für Deutschland, Österreich und die Schweiz, vertreten durch Herrn Dipl.-Ing. Gerhard Müller (ehemals Siemens AG), in Zusammenarbeit mit dem NAFEMS DACH CFD Advisory Board (CAB) organisiert. Das CAB unterstützt und berät das deutsche Steering Com­mittee im Bereich CFD. Die Mitglieder sind Vertreter von Softwareunternehmen, Hochschulen, Forschungsinstituten und Industrieunternehmen. Wenn Sie in dieser Gruppe mitwirken möchten, senden Sie bitte eine e-mail an an cvg@nafems.de.

Seminarorganisation 
NAFEMS Deutschland, Österreich, Schweiz GmbH
Osterham 23
D-83233 Bernau am Chiemsee
Tel. +49 (0) 80 51 - 96 59 3 49 begin_of_the_skype_highlighting            +49 (0) 80 51 - 96 59 3 49      end_of_the_skype_highlighting
Fax +49 (0) 80 51 - 96 74 3 37
e-mail: info@nafems.de  

 

Details

Event Type: Seminar
Location: Wiesbaden Germany
Date: March 18, 2013


Sponsoren

Gold Sponsoren