Festigkeitsnachweis mit der FKM-Richtlinie

Festigkeitsnachweis mit der FKM-Richtlinie

 

Einladung

Die FKM-Richtlinie „Rechnerischer Festigkeitsnachweis für Maschinenbauteile“, ist ein vom Forschungskuratorium Maschinenbau (FKM) entwickelter Standard für einen statischen und zyklischen Festigkeitsnachweis. Durch die breite Anwendbarkeit hat der Festigkeitsnachweis
eine hohe Verbreitung im Maschinenbau und anderen Branchen gefunden.

In diesem Seminar lernen Sie den richtlinienkonformen Festigkeitsnachweis mit örtlichen Spannungen sowohl für nichtgeschweißte als auch für geschweißte Bauteile kennen. Neben der Theorie des Nachweises steht dabei auch die praktische Anwendung der Richtline
auf Basis einer FEM-Simulation im Vordergrund, bei der sich für den Anwender Fragestellungen außerhalb der eigentlichen Richtlinie ergeben. Diese werden im Seminar anhand praxisnaher Beispiele besprochen. Um die verschiedenen Aspekte im Rahmen des Seminars
umfassend diskutieren zu können, wird die Berechnung der Beispiele vom Referenten programmgestützt durchgeführt.

Zielsetzung

Im Seminar wird die Vorgehensweise des rechnerischen Festigkeitsnachweises entsprechend der FKM-Richtlinie für statische und zyklische Belastungen vermittelt, sowohl für nichtgeschweißte als auch geschweißte Bauteile. Sie lernen wie der Nachweis im Zusammenspiel mit einer FEM-Analyse umzusetzen ist und welche Fallstricke zu beachten sind.

Gliederung

Grundlegendes zur FKM-Richtlinie

  • Was leistet ein Festigkeitsnachweis?
  • Historie, Quellen und rechtlicher Status derRichtlinie
  • Anwendungsbereich und Umfang

Theorie zum statischen Festigkeitsnachweis nichtgeschweißter Bauteile

  • Gliederung des Nachweises
  • Spannungsarten
  • Werkstoffkennwerte
  • Konstruktionsfaktor
  • Sicherheitskonzept
  • Nachweis

Beispiel „Getriebegehäuse“ zum statischen Nachweis

  • Auswahl der Nachweispunkte für manuelle Berechnung
  • Programmgestützte Berechnung

Vertiefung zum statischen Nachweis - Plastische Formzahl

  • Ertragbare Dehnung
  • Plastische Traglast
  • Beispiele zur Berechnung der plastischen Formzahl

Theorie zum Ermüdungsfestigkeitsnachweis nichtgeschweißter Bauteile

  • Überblick zu Nachweisbereichen (Zeit-, Dauer-,Betriebsfestigkeit)
  • Gliederung des Nachweises
  • Konstruktionsfaktor
  • Mittelspannungseinfluss
  • Sicherheitskonzept

Beispielrechnung „Getriebegehäuse“ zum Ermüdungsfestigkeitsnachweis

  • Auswahl der Nachweispunkte für manuelle Berechnung
  • Ermittlung des Spannungsgradienten
  • Programmgestützte Berechnung

Vertiefung zum Ermüdungsfestigkeitsnachweis

  • Stützwirkungskonzept
  • Details zum Mittelspannungsfaktor
  • Betriebsfestigkeitsfaktor
  • Beispiel zum Betriebsfestigkeitsfaktor

Einführung in die Spannungskonzepte für die Schweißnahtbewertung

  • Nennspannungskonzept
  • Strukturspannungskonzept
  • Kerbspannungskonzept
  • Modellierung für Kerbspannungskonzept

Theorie Statischer Nachweis für geschweißte Bauteile

  • Spannungskomponenten
  • Werkstoffkennwerte
  • Temperatureinfluss
  • Konstruktionskennwerte
  • Sicherheiten
  • Nachweis

Beispiele zum statischen Nachweis geschweißter Bauteile

  • Strukturspannungsnachweis
  • Vergleich Strukturspannungs- und Kerbspannungsnachweis

Theorie Ermüdungsnachweis für geschweißte Bauteile

  • Maßgebende Spannungskomponenten
  • Werkstoffkennwerte (Temperaturkennwerte)
  • Konstruktionskennwerte
  • FAT-Klasse
  • Mittelspannungseinfluss
  • Betriebsfestigkeitskonzept

Beispiele zum Ermüdungsnachweis geschweißter Bauteile

  • Strukturspannungsnachweis
  • Vergleich Strukturspannungs- und Kerbspannungsnachweis

>

 

Seminarunterlagen, zwei Mittagessen, Pausengetränke und ein Zertifikat sind in den Teilnahmegebühren inbegriffen.

* zzgl. ges. MwSt

 

Registration


Details

Event Type: Training Course

Member Price: €1200

Non-Member Price: €1590

Dates

Start Date

End Date

Location

18 Nov 2019 19 Nov 2019 Wiesbaden, Germany


Book

Referent

Dipl.-Ing. (FH) Tim Kirchhoff, ist seit 2007 beim Ingenieurbüro Huß & Feickert im Bereich CAE-Simulation und Softwareentwicklung tätig. Als Teamleiter der Softwareentwicklung ist er verantwortlich für die Entwicklung von Programmen zum statischen und zyklischen Nachweis aufbauend auf FE-Analysen. Herr Kirchhoff arbeitet seit über 10 Jahren aktiv im Fachkreis Bauteilfestigkeit des VDMA zur Weiterentwicklung der FKM-Richtlinie mit. Zudem vertritt er das Ingenieurbüro Huß & Feickert als KMU im Redaktionskreis der FKM-Richtlinie und im Industriekreis des Fachkreises.



Organization

Veranstaltungsort
Hotel Oranien
Platter Straße 2
D-65193 Wiesbaden
Tel. +49 (0)611 - 1882 - 0
Fax +49 (0)611 - 1882 - 200
e-mail: info@hotel-oranien.de
www.hotel-oranien.de

Bitte buchen Sie Ihr Zimmer im Hotel unter dem Stichwort „NAFEMS“ selbst. Die Übernachtungskosten sind nicht in den Teilnahmegebühren enthalten.

Kurssprache
Deutsch

Teilnahmegebühren je Kurs
Regulär: 1.590,— Euro*
NAFEMS-Mitglieder: 1.200,— Euro*
Seminarunterlagen, drei Mittagessen, Pausengetränke und ein Zertifikat sind in den Teilnahmegebühren inbegriffen.
* pro Person zzgl. ges. MwSt.

Inhouse-Kurse
Die Kurse sind auch als Inhouse-Kurse buchbar.

Kosten für Stornierung
Bis 6 Wochen vor Beginn: kostenfrei;
bis 1 Woche vorher: 75 %;
weniger als 1 Wocher vorher und bei Nichterscheinen: 100 %.
Ersatzteilnehmer können gestellt werden. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen.

Absage eines Seminars
Bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns eine Absage bis eine Woche vor Seminarbeginn vor. Bei Erkrankung des Referenten oder höherer Gewalt kann der Kurs ebenfalls kurzfristig abgesagt werden. In diesen Fällen werden die Kursgebühren zurückerstattet.

Seminarorganisation / Kontakt
NAFEMS
Deutschland, Österreich, Schweiz GmbH
Griesstraße 20
85567 Grafing b. München, Germany
Tel. +49 176 217 984 01
Fax +49 3 22 11 08 99 13 41

e-mail: info@nafems.de