Description Qty Item Price  
your basket is empty

sub total£0.00  
£ $
proceed to checkout

CFD-Methoden zur Simulation des Wärmeübertragungsverhaltens

Kühlung von Bauteilen, Auslegung von Wärmetauschern usw.

- CFD Methods for the Simulation of Heat Transfer -

22. - 23. November 2017

Neuendettelsau (bei Nürnberg)

---> Online-Anmeldung



Call for Papers

                   Abstract Deadline: 24. Juli



Aufruf zur Vortragseinreichung

Die Beherrschung des Wärmeaustausches zwischen unterschiedlichen Medien ist in vielen industriellen Anwendungen entscheidend, um die gestellten Anforderungen zu erfüllen. Besondere Beispiele finden sich in der Kraftwerkstechnik, bei der Temperaturregelung von Gebäuden, zur Beherrschung der Temperatureinflüsse bei elektronischen Bauelementen, in der Fahrzeugindustrie die Kühlung der Verbrennungskraftmaschinen aber auch der Batterien für den Elektroantrieb.

Zur Auslegung derartiger Systeme spielt das Verhalten von Strömungsvorgängen die entscheidende Rolle. Unterschiedliche physikalische Phänomene, wie Konvektion, Strahlung, Turbulenz, Kavitation, Phasenumwandung von Flüssigkeiten steuern den Wärmetransport und müssen bei den Analysen berücksichtigt werden.

Die traditionelle Auslegung basiert auf empirischen bzw. theoretisch ermittelten Wärmeübergangszahlen. Auch begleitende Messungen sind in der Lage, Daten zu liefern um Annahmen abzusichern. Auf diese Weise können auch Modellvereinfachungen komplexer Systeme, z. B. in Form von 1-dimensionalen Modellen, vorgenommen werden, um Parameterstudien durchzuführen.

Vorteil dieser Techniken ist, dass damit sehr schnell Ergebnisse zur Verfügung stehen – sehr oft allerdings mit einem nicht zu akzeptierenden Verlust an Genauigkeit.

Für ein optimales Design müssen die wesentlichen physikalischen Effekte berücksichtigt werden, was den Einsatz der modernen Simulationstechnologie voraussetzt. Die dadurch ermöglichte Sicherheit für Designentscheidungen erfordert einen deutlich erhöhten Aufwand, der durch die höhere Qualität des Produktes im Allgemeinen mehr als kompensiert wird.

Das Seminar soll die theoretischen Voraussetzungen zur Simulation von Wärmeübergangsproblemen aufzeigen und Lösungen von Aufgabenstellungen aus der Praxis zur Diskussion stellen. Wir freuen uns über Ihre Vortragseinreichung bis 24. Juli 2017 an info@nafems.de.

NAFEMS Deutschland, Österreich, Schweiz GmbH
Technische Leitung:
NAFEMS CFD Advisory Board (CAB)
NAFEMS Steering Committee für Deutschland, Österreich und der Schweiz


Details

Event Type: Seminar
Location: Neuendettelsau (Nürnberg) Germany
Date: November 22, 2017


---> Online Anmeldung


Downloads

Call for Papers

Ausstellung/Sponsoring


Organisation

Veranstaltungsort / Hotel
Hotel Sonne
Hauptstraße 43
D-91564 Neuendettelsau
Telefon 0 98 74 / 50 80
Telefax 0 98 74 / 50 8-18 info@landhotel-sonne.com www.landhotel-sonne.com

Im Tagungshotel haben wir Zimmer für Tagungsteilnehmer zu vergünstigten Preisen optioniert. Bitte buchen Sie diese selbst unter dem Stichwort "NAFEMS".

Teilnahmegebühren
Nicht-Mitglieder:  Euro 590,— / Person
NAFEMS-Mitglieder: frei*
* NAFEMS Mitglieder erhalten sechs „seminar credits“ pro Jahr. Für dieses Seminar werden drei credits je Teilnehmer benötigt.
Falls bereits verwendet, können NAFEMS Mitglieder zu einem reduzierten Preis teilnehmen: Euro 410,— / Person
Vortragende entrichten die reguläre Teilnahmegebühr.

Teilnahmegebühr für Studenten
Für Studenten steht ein begrenzte Anzahl an freien Seminarplätzen zur Verfügung. Die Annahme erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen und setzt die Bereitschaft zur Mithilfe bei der Organisation vor Ort voraus - bitte Immatrikulationsbescheinigung beifügen.

Kosten für Stornierung
Bis 6 Wochen vor Seminarbeginn: kostenfrei;
bis 1 Woche vorher: 75 %;
bei Nichterscheinen: 100 %.
Ersatzteilnehmer können gestellt werden. Die Stornierung muß schriftlich erfolgen.

Tagungssprache
Deutsch (in Ausnahmen in englischer Sprache)

Fachausstellung und Sponsoring Ausstellungsfläche: Euro 600,— Inbegriffen sind ein Stromanschluss und eine Standfläche von max. 2 m Breite (bitte beachten - begrenzte Ausstellungsfläche!). 
Ausstellung/Sponsoring

Technische Koordination des Seminars
Eckardt Niederauer
Siemens PLM Software,
Mitglied des deutschen NAFEMS Steering Committees

Seminarorganisation
NAFEMS Deutschland, Österreich, Schweiz GmbH
Griesstraße 20
85567 Grafing b. München, Germany
Tel. +49 176 217 984 01
Fax +49 3 22 11 08 99 13 41
E-Mail: info@nafems.de